Reservations
+34 971 932 984

IMG_8367_calasaladeta-_web

In unserem Blog haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen unter anderem auch die versteckten Schaetze der Insel naeherzubringen, die abseits des ueblichen Tourismus liegen. Die beiden nebeneinanderliegenden Buchten Punta Galera und Cala Saladeta an der Westkueste Ibizas sind ein Geheimtipp fuer Liebhaber von unberuehrter Natur und Sonnenuntergaengen.

Wir beginnen mit dem Strand von Cala Saladeta, der weniger bekannt ist als sein grosser Nachbar, Cala Salada.  Die kaum 100 m breite Bucht liegt etwa vier Kilometer ueber San Antonio in Richtung Norden (Santa Agnes). Viele Menschen kennen diesen huebschen Sandstrand mit seinem feinen, weissen Sand, den Pinien darueber und dem kristallklaren Wasser gar nicht. Das einzige Problem ist der Zugang hierhin. Am einfachsten geht es, indem man einach hinschwimmt, und zwar von Cala Salada aus. Es gibt auch einen kleinen Trampelpfad, der ueber die Felsen und die Kueste fuehrt. Nicht ganz einfach, aber mit etwas Uebung machbar. Auf der anderen Seite wird man dann mit einem kleinen, fast schon karibisch anmutenden Paradies belohnt. Hierher lohnt es sich schon fruehmorgens zu kommen, da nach fuenf Uhr nachmittags die Sonne hier hinter dem vorstehenden Felsen verschwindet.

punta galera ibiza

Der zweite Vorschlag für heute ist ebenfalls ein Geheimtipp und eine Bucht, die ueblicherweise nur Einheimische finden. Punta Galera an der Westkueste Ibizas liegt noch unterhalb von Cala Salada und ist mit einem Hinweisschild ausgeschildert. Es gibt dort keinen Sandstrand, dafuer ein atemberaubendes Felsplateau mit flachen Natursteinplatten auf verschiedenen Hoehen, die diesen Ort ideal fuer Sonnenanbeter und Schwimmer machen. In der Regel gilt hier FKK, und es ist auch nie viel los. Sie koennen nicht mit dem Auto direkt in die Bucht  fahren, sondern muessen das letzte Stueck zu Fuss ueber die Klippen gehen. Von hier aus beobachten Sie wunderbare Sonnenuntergaenge und koennen das herrliche, immer saubere Wasser beim Baden geniessen. Die Bucht ist so ruhig, dass in der Vorsaison hier auch manchmal fruehmorgens Delphine zu beobachten sind. Ein wunderbarer Ort, um der Welt zu entfliehen, ungestoert Yoga zu praktizieren, zu schnorcheln oder einfach nur die Natur auf sich wirken zu lassen.

0 Comments to "Zwei Naturschaetze auf Ibiza: Punta Galera und Cala Saladeta"

Would you like to share your thoughts?